Born1891 - Tattoo Studio Zürich - In neddles we trust! 
Tattoo Zürich

Harry Weiss

Harry Weiss ist kein unbekanntes Blatt in der Tattoo Szene. Der Künstler aus Deutschland arbeitet routiniert schnell und exakt. Für jede Haut eine Ehre, denn freie Termine sind rar. Ein Meister in Black & Grey.

  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Anwesend:
  • Stil: Fineline, Tribal, Scripts, Graffiti, Realistic Color, Realistic Black & Grey, Chicano,
Termin Anfrage
harry_weiss - Tattoo Studio Zürich
harry_weiss - Tattoo Studio Zürich
harry_weiss - Tattoo Studio Zürich
harry_weiss - Tattoo Studio Zürich
harry_weiss - Tattoo Studio Zürich
harry_weiss - Tattoo Studio Zürich
harry_weiss - Tattoo Studio Zürich
harry_weiss - Tattoo Studio Zürich
harry_weiss - Tattoo Studio Zürich
harry_weiss - Tattoo Studio Zürich
harry_weiss - Tattoo Studio Zürich

Tribal

In seiner klassischen Form ist das Tribal Tattoo nicht figurativ und akzentuiert die Anatomie bestimmter Körperteile durch rundende Einkreisungen und zentrumsfixierte Musterungen. Es gibt viele Möglichkeiten, um ein schlichtes Tribal attraktiv zu ges


Scripts

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und dennoch gibt es manchmal Worte, die in ihrer Bedeutung so vielfältig sind, dass sie für uns persönlich mehr als tausend Bilder ausdrücken. In diesem Fall ist es Zeit für das Lettering von Engl. „letter“, was Buchstabe bedeutet. Das Beschriften des Körpers kann dabei von einzelnen Buchstaben bis zu ganzen Textauszügen reichen. Der Gestaltung der Schriftzüge sind dabei keine Grenzen gesetzt. Unendlich viele Schriftarten können hierbei stilvoll inszeniert und auch mit Bildern in Zusammenhang gesetzt werden. Um die passende Schrift für sich persönlich zu finden, empfehlen sich dabei Font-Seiten. Klassischerweise findet man auch Bildunterschriften, welche in einem Traditional Banderolen mit Illustrationen ergänzen oder diese womöglich hinterfragen. Ein interessant gestalteter Schriftzug kann jedoch auch durchaus für sich alleine stehen und seine Wirkung entfalten.


Realistic Black & Grey

Die realitätsgetreue Abbildung von Motiven auf der nackten Haut löst eine wohl nie endende Faszination in der Welt der Tätowierungen aus. Der realistische Stil bedient sich der Fotographie und lässt sich durch nichts anderes als das Objekt in der Natur selbst inspirieren. Angefangen bei Pflanzen und Blumen über Tiere bis hin zu Porträts eines geliebten Menschen sind hier keine Grenzen gesetzt. Alles, was in unserer Welt und Umwelt eng mit uns verbunden ist, kann realistisch tätowiert werden. So kann die Liebe zur Musik durch das persönliche Musikinstrument auf dem Körper illustriert werden oder ein Motorteil ihren Platz auf dem Bizeps des Autofanatikers finden. Auch vorgelegte Wunschbilder können hierbei identisch übernommen werden, wobei die Möglichkeit besteht, das gewählte Sujet in Graustufen abzusetzen oder es in Farbe zu gestalten. Wichtig ist dabei zu wissen, dass eine Tätowierung stets nur so gut sein kann wie das vorgelegte Original. Daher ist es von Relevanz, dass die Vorlage möglichst präzise und in einer hohen Auflösung daherkommt und bestenfalls auf Fotopapier gedruckt ist.


Chicano

Der Chicano Stil verbindet die Kunst des Letterings mit einem in schwarz und grau gehaltenen Realismus. Die realistische Darstellung kann verschiedene Elemente umfassen wie Diamanten, schöne Frauen oder Geldscheine, wobei klassischerweise die Dollarrose dargestellt wird. Hauptsächlich werden jedoch dem ursprünglich aus der Gangkultur stammenden Stil christliche Elemente zugeteilt. Die in schwarz grau gehaltenen Kreuz- aber auch Christusmotive erfreuen sich wegen ihrer Schlichtheit, Klarheit und zugleich mystisch anmutenden Art grosser Beliebtheit.